guntermann_ich-bin-dein-vater

Ich bin dein Vater

Schon seit April 2014 betreiben wir unseren Vaterblog „Ich bin dein Vater“. Relativ schnell konnten wir uns eine hohe Reputation erarbeiten. Das liegt natürlich auch an der sehr netten Blogosphäre, die uns sehr gut aufgenommen hat.

Zum ersten Mal wurden wir interviewt, zum ersten Mal bekamen wir täglich professionelle und semiprofessionelle Anfragen von Agenturen. Wir haben unseren Blog immer als Hobby, als Selbsthilfegruppe und als Ventil für Sorgen und Glücksmomente verstanden.

Wir bloggen, um uns als Kommunikationsberater weiterzuentwickeln und in Sachen digitales Marketing immer auf der Höhe der Zeit zu sein. Das geht nur, wenn man aktiv gestaltet, statt nur darüber zu reden. Machen statt planen. Nur so können Tools, Formate und Storys getestet werden.

Die praktischen Erfahrungswerte sind unbezahlbar und sie haben uns geholfen, dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Ein Fakt, der nicht unbemerkt bleibt.

Unser Blog: vom Trainingsplatz zum Profit-Center
Ein Agenturblog, das nicht nur Me-Too-Inhalte (meistens Marketing- oder Social Media-Themen) produziert, sondern sich um die tatsächlichen Interessen der Mitarbeiter dreht – macht Spaß und ist erfolgreich. Daran glauben wir.

Langfristiges Blogging funktioniert nur mit einem hohen Grad an Passion und Leidenschaft. Wir haben unsere Bloggerberufung in unserer Vaterschaft gefunden. Unsere Inhalte finden große Beachtung, wir sind hervorragend in der Szene vernetzt und unsere Distributionskanäle stehen auf einem soliden organischen Fundament.. Wir konnten sehr schnell generisch wachsen, ohne einen Cent in Promotion zu investieren. Die Folge: Das nordrhein-westfälische Familienministerium wurde auf uns aufmerksam und lud uns zum Pitch um seine Väterkampagne ein. Das Ergebnis: „Vater ist, was du draus machst“.

Dienstag ist Podcast-Tag

Jeden Dienstag veröffentlichen wir unseren Agentur-Podcast. Hier geht es um unseren Blog, Blogger-Relations, Vaterschaft und unseren Job. Wir freuen uns über jedes Abo! Lernen wir uns kennen!

Blogfamilia e.V. - Gründungsmitglied

blogfamilia-guntermann

Blogfamilia e.V. i.G.
Aus unserer Bloggerei ist etwas weiteres großartiges entstanden. Die Mitgliedschaft in der Blogfamilia Bewegung. Seit Anfang des Jahres ist die größte ElternbloggerInnen-Konferenz Deutschlands ein Verein i.G.. Nur so können wir unsere Kongresse stemmen.

Der Verein hat das Ziel, Blogger mit politischen Institutionen (z.B. Bundesministerien) oder Unternehmen zu vernetzen. Wir bündeln gesellschaftlich relevante BloggerInnen und vermitteln Gesprächspartner an Politik und Wirtschaft.

„Blogger haben den Vorteil, das sie so unmittelbar auf Stimmungen und Ereignisse reagieren können.“, so ein Vertreter des Bundesfamilienministeriums.“ (Quelle Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 21.05.2017, S. 18.)

Zentraler Anlaufpunkt ist die jährliche Blogfamilia-Konferenz, die es seit 2015 gibt. Für Blogger ist die Teilnahme kostenfrei. Das beinhaltet Getränke, Essen und Kinderbetreuung.

Die Teilnehmeranzahl ist daher jedes Jahr stark limitiert. 2017 konnten lediglich 160 Blogger teilnehmen. Weitere knapp 100 mussten sich in die Warteliste eintragen und konnten nicht teilnehmen.

Was vor Ort los war, können Sie hier begutachten:

Eltern- und Familienblogger

Mehr erfahren
Eltern- und Familienblogger
My Subtitle