Gräfin Hoensbroech

Annunziata Gräfin Hoensbroech

Annunziata Gräfin Hoensbroech dürfen wir in gleich zwei Rollen unterstützen: in ihrer Funktion als Kuratoriumsvorsitzende der Röchling Stiftung sowie in ihrer Rolle als Buchautorin.

Beispiel für die Ergebnisse der Medienarbeit: Berichterstattung im Kölner Express.

Interdisziplinäre Kommunikationsberatung für neu ausgerichtete Stiftung

Die Röchling Stiftung wurde 1990 von der Unternehmerfamilie Röchling errichtet und sieht einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Werkstoff Kunststoff als globale Herausforderung unserer Zeit. Die Stiftung möchte über Bildung, den Aufbau einer Community, Forschung und Recycling dazu beitragen, technologischen Fortschritt und natürliche Lebensgrundlagen in Einklang zu bringen.

Die Röchling Stiftung hat mit und durch Annunziata Hoensbroech einen fundamentalen Wandel durchlebt. Von Pressarbeit, die Konzeption und Erstellung der neuen Stiftungs-Website, über interne Kommunikation bis hin zum Präsentations-Coaching haben wir die Neuausrichtung der Stiftung als externe Partner begleitet. Sparrings- und Ansprechpartner zu sein, ist uns eine lieb gewordene „Disziplin“ unserer Arbeit geworden.

Personality-PR und ein Buchthema, das von Herzen kommt

Mitten im Wirken für die neu ausgerichtet Stiftung erlebte Annunziata Hoensbroech einen Schicksalsschlag: Ihr Sohn Caspar verunglückte in Barcelona so schwer, dass sein Leben auf der Kippe stand. Dass der Weg zurück kein Spaziergang war, beschreibt sie in ihrem Buch „Schicksalsschlag“. Ohne Vorsorgevollmacht für ihren erwachsenen Sohn wäre die Geschichte anders ausgegangen.

Annunziata Hoensbroech hat die fundamentale Erfahrung des Unfalls ihres Sohnes Caspar und seiner Rückkehr ins Leben als Buch veröffentlicht. Ihr Thema ist die Bedeutung einer Vorsorgevollmacht, die Eltern volljähriger Kinder unbedingt haben sollten. Journalisten das sperrige und unbequeme Thema Vorsorgevollmacht so vorzustellen, dass es zu einem Service-Thema wird, war eine besondere Aufgabe. Zum einen war die Ausgangssituation eine schwierige, zum anderen liegen uns Annunziata Hoensbroech und die Geschichte ihres Sohnes Caspar so am Herzen, dass wir unbedingt messbare Ergebnisse erreichen wollten.

Das Buchprojekt „Schicksalsschlag“ zum Thema Vorsorgevollmacht hat mit der Autoren-Website eine eigene Plattform bekommen. Sie dient bis heute als Ausgangspunkt für alle Presse- und Speaker-Aktivitäten, die wir ebenfalls als Agentur koordinieren. Die Ergebnisse übertrafen unsere Erwartungen und die der Protagonisten um Längen.

Während die Röchling Stiftung inzwischen fliegt, begleiten wir Annunziata Gräfin Hoensbroech auf ihrer konstruktiven Reise bis zum heutigen Tag.

Kostenlose Erstberatung

Sie wollen sich einen Eindruck machen? Sie möchten uns ihre Situation schildern und erfahren, wie wir damit umgehen? Sie benötigen eine erste Einschätzung?  Sichern Sie sich jetzt eine kostenlose und unverbindliche Erstberatung: Anruf oder E-Mail genügt!